Loren-Allee 18 8610 Uster Switzerland     +41 44 935 52 40 info@antortec.ch

btn
Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Wir möchten uns ständig verbessern, um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können und dafür ist Ihre Meinung besonders wichtig. Hier klicken und uns Feedback geben. Vielen Dank für die Mithilfe!

Ihr Antortec-Team

GARAGENTORE

Sectionaltore bestehen aus mehreren miteinander verbundenen Einzelelementen und öffnen senkrecht. Dieses Konstruktionsprinzip erlaubt eine nahezu volle Durchfahrt in Höhe und Breite und das Tor liegt bei Öffnung platzsparend unter der  Garagendecke. Dadurch gewinnen Sie mehr Platz vor und in der Garage.

Hier finden Sie den Produktkatalog mit weiteren Informationen. 

Seiten-Sectionaltore werden dann eingesetzt, wenn die Einbausituation keine Öffnung nach oben zulässt. Die seitliche Öffnung ist dann von Vorteil, wenn beispielsweise die Garagendecke zur Aufbewahrung von Gegenständen genutzt werden soll oder die Deckensituation eine Montage nicht zulässt. Zudem haben Sie die Möglichkeit, das Tor mit Teilöffnung zu bedienen.

Hier finden Sie den Produktkatalog mit weiteren Informationen.

Kipptore sind die meistgenutzten Garagentore, da sie wenig Platz benötigen, vielfältig einsetzbar und preiswert sind. Das Tor läuft auf Schienen und ein Fixiermechanismus sorgt für eine sichere Öffnung und Schliessung. Der Öffnungs- und Schliessprozess kann manuell ausgeführt werden oder mit elektrischem Antrieb.

Es wird zwischen ausschwingenden und nicht-ausschwingenden Kipptoren unterschieden. Dabei öffnen ausschwingende Kipptore gegen aussen, was bedeutet, dass vor der Garage Platz für das Tor sein muss. Nicht-ausschwingende Tore öffnen gegen das Garageninnere und schwenken nur wenige Zentimeter aus, was für Ihre Sicherheit sorgt. Dadurch kann der Parkplatz vor der Garage genutzt werden, was bei einem ausschwingenden Kipptor nur beschränkt möglich ist.

Hier finden Sie den Produktkatalog mit weiteren Informationen.

Schiebetore haben den Vorteil, dass sie sehr langlebig sind. Da sie nur wenig Einbautiefe benötigen, können Stellplätze unmittelbar neben dem Tor genutzt werden. Die ein- oder zweiflügligen Tore benötigen seitlichen Platz für den Einbau, wobei die Garagendecke wiederum frei bleibt.

 

Die beiden lamellenartigen Tortypen öffnen senkrecht und benötigen so kaum Platz vor der Garage. Sie können unabhängig von Form und Grösse der Garagenöffnung eingesetzt werden.

Rolltore werden direkt hinter dem Sturz durch einen Elektroantrieb aufgewickelt. Diese Tore können sowohl innerhalb der Garage als auch als Aussenrolltore angebracht werden kann. Dadurch kann die Decke anderweitig genutzt werden.

Deckenlauftore ermöglichen eine platzsparende Lösung, wenn zwar die Garagendecke frei ist und für das Tor genutzt, jedoch nur eine niedrige Höhe verfügbar ist.

Hier finden Sie den Produktkatalog mit weiteren Informationen.